Alarmanlagen
Aufbau und Funktion

Alarmanlagen - wie sie funktionieren - was sie können

Alarmanlagen
Aufbau, Funktion und Wirkungsweise

Eine Alarmanlage ist eigentlich recht simpel und einfach: Ein oder mehrere Melder überwachen ein System auf dessen Normalzustand. Dieser Zustand, z.B. ein leerer Raum, eine funktionstüchtige Glasscheibe, eine geschlossene Türe, ein Schalter oder Taster in Ruhe, ein abgestelltes Fahrzeug etc. wird vorher definiert.
Chancenlos bei Einbruch
Gibt es Abweichungen zum Normalzustand, sendet ein Melder ein Signal an die Alarmzentrale. Diese Zentrale kann sich vor Ort oder an einem extern vorgesehenen Standort (z.B. Polizei, Sicherheitsdienst) befinden.

Die Alarmzentrale löst dann einen Alarm aus, der dann entweder optisch oder akustisch - vor Ort oder an externer Stelle - auf ein ungewöhnliches Ereignis hinweist.

Nach dem Funktionsprinzip werden Alarmanlagen nach drei Kategorien (Gleichstromtechnik, Bus-Zechnik und Funktechnik) unterschieden. Zwecktypisch werden Alarmanlagen den beiden Kategorien Einbruchmeldeanlagen (EMA) und Überfallmeldeanlagen (ÜMA) zugeordnet.

Keine Chance für Einbrüche, Diebstähle und Überfälle !

Start «

Funktion «

Meldertypen «

Alarmart «

Alarm per Funk «

Videoüberwachung «

KFZ-Alarmanlagen «


exklusive Freunde:

Autohersteller «

Pocketbikes «

Starmania «

Aloe Vera «

Vogelgrippe «

Heimarbeit «

Nadine «

Robert Palfrader «

Mario «

Eric Papilaya «

DVB-T Fernseher «


Impressum «
Alarmanlagen - Funktion - Melder - Signal - Alarm - Zentrale - Ereignis

Partner: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20

Alarmanlagen machen Ihr Leben einfach sicherer und schützen vor Eigentumsdelikten